zur Startseite


                

 

 

 

 

 

 

                                                              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Willkommen bei der Reittherapie Hummel


Reittherapie

Jeder Mensch trägt die Anlagen zur Entwicklung, Entfaltung und Reifung in sich. Die Begegnung mit dem Lebewesen Pferd und die Bewegung mit und auf dem Pferd ermöglicht es dem Menschen, seine Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Die Reittherapie versteht sich als tiergestützte, körperorientierte sowie erlebnistherapeutische Methode und folgt einem medizinischpsychologischen Verständnis. Sie geht störungsspezifisch vor, orientiert sich an Symptombereichen, zugleich jedoch setzt sie an den Stärken der Patienten an. Sie erleben sich als selbstwirksam und kompetent und greifen auf diese bejahenden, gefühlsbetonten Erfahrungen in ihrem Alltag zurück.

Besondere Bedeutung wird der palliativen Lebensbegleitung von chronisch- und schwerstkranken Kindern und Erwachsenen beigemessen im Sinne der Vermittlung von Unbeschwertheit und Glück für Menschen und deren Familien, die nicht wissen, wie lange es noch ein gemeinsames Morgen gibt.

 
 

 

 
  Burn-out-Syndrom Essstörungen
  Schlafstörungen Depression
  Angstzustände Multiple Sklerose
  Aufmerksamkeitsstörungen Hirnschädigungen
  Bindungsstörungen Autismus
  Hyperaktivität    
   
  Bilder: Reinhart Hummel


eine E- Mail R. Hummel