zur Startseite


                

 

 

 

 


Örtlichkeit Ekkharthof Lengwil

  • ekkharthof
  • cora
 
Der Ekkharthof
als Heil- und Bildungsstätte bildet mit seiner grossartigen Lage über dem See die wesentliche Umgebung der Reittherapie. Farbenreiche Häuser der Wohngruppen, dominante und unscheinbare, alle in ihrer Architektur zusammengehörend und in Verbindung mit allerhand Wegen, gesäumt von Wiesen oder Gebüsch, Blumen oder Kunstwerken. Alle sind sie zugänglich, auch mit geführtem oder berittenem Pferd und alle sind Teile eines Ganzen.

Anfang und Ende
Das heilpädagogische Reiten hat seinen Beginn und sein Ende in der Regel auf dem Sandplatz, nach Fertigstellung am Roundpen beim Landwirtschaftsbetrieb. Dort gibt es auch gekennzeichnete Parkplätze. Bewohnerinnen und Bewohner werden nach Absprache mit dem geführten Pferd bei den Wohngruppen abgeholt.

Toiletten
Die Infrastruktur des Landwirtschaftsbetriebes darf mitbenutzt werden. Das WC mit Handwaschmöglichkeit ist also ganz in der Nähe.

Essen und Trinken, Aufhalten und Einkaufen
Restaurant und Hofladen stehen bewusst allen Menschen offen. Hunger und Durst kann gestillt, vielleicht die Wartezeit hier verbracht und bei Bedarf auch noch im Hofladen eingekauft werden.


 

 

eine E- Mail R. Hummel